Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.12.2012, 22:00 Uhr  //  Fußball

Bisheriger Co-Trainer bleibt Grünweißer

Bisheriger Co-Trainer bleibt Grünweißer
 Christoph Kugel (Bild) VfB Lübeck (Text) // vfb-luebeck.de

Werbeanzeige

Lübeck - Der VfB Lübeck kann weiterhin auf die Dienste von Serkan Rinal zählen. Der 35jährige gebürtige Lübecker und ehemalige Zweitligaspieler der Grünweißen gab dem VfB die Zusage, ab sofort hauptverantwortlich die U21 in der Schleswig-Holstein-Liga zu übernehmen.

Nach seinem Weggang als Spieler 2003 kehrte Rinal im vergangenen Winter als Co-Trainer an die Lohmühle zurück. Nach der Freistellung von Ramazan Yildirim rückte Denny Skwierczynski von der U21 in die Regionalligamannschaft auf. Den Co-Trainer-Posten übernahm sein langjähriger Weggefährte Wolf Müller.

Auf die Dienste von Serkan Rinal wollte die neue sportliche Leitung und auch der neue Aufsichtsrat aber nicht verzichten und bot ihm die Cheftrainerposition der U21 an. Bereits am Samstag wird Rinal erstmals beim Hallenturnier in der Hansehalle Verantwortung für die U21 tragen.


Thees Glabisch, VfL Bad Schwartau Torge Greve, VfL Bad Schwartau Interviews zum Aufstieg des FC Schönberg 95 Ahmet Arslan (HSV II)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK