Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.05.2013, 00:02 Uhr  //  Fußball

Eichede-Sieg teuer bezahlt - Wagner mit Beinbruch

Eichede-Sieg teuer bezahlt - Wagner mit Beinbruch
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Eichede – Das vorletzte SH-Liga-Spiel des SV Eichede ging erwartungsgemäß zu Ende. Am Donnerstag gewann die Mannschaft von Oliver Zapel vor 100 Zuschauern im heimischen Ernst-Wagener-Stadion gegen den TSV Altenholz mit 5:1 (1:1).

Andre Kossowski begann in der elften Minute mit dem Torregen zum 1:0 für die Hausherren. Altenholz konnte kurz vor der Pause durch René Joswig zum Ausgleich kommen, doch in der zweiten Hälfte machte der SVE alles klar. Benedict Kummerfeldt (50.) (Foto), Moritz Hinkelmann (57.) und Jan-Henrik Schmidt (84.) erhöhten auf 4:1. Den Schlusspunkt setzte dann ein Altenholzer selbst. Jens Witthoeft traf ins eigene Tor zum 5:1-Endstand für die Stormarner. Ganz bitter für den SV Eichede: Dennis Wagner brach sich das Schien- und Wadenbein. Er fällt mehrere Monate aus.

Mit diesem Sieg im vorletzten Spiel setzte sich die Zapel-Elf an die Tabellenspitze mit einem Punkt Vorsprung vor Holstein Kiel II, die allerdings ein Spiel weniger haben. Im letzten Rückrundenspiel der höchsten Klasse des Landes empfangen die Steinburger am Sonntag die Reserve vom VfB Lübeck. Holstein Kiel II spielt erst am Dienstag zu Hause gegen den Tabellendritten Flensburg 08 und am letzten Spieltag, wenn die Eicheder schon um den Aufstieg in die Regionalliga kämpfen, muss der Störche-Nachwuchs zum SV Todesfelde.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK