Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.05.2013, 18:45 Uhr  //  Fußball

FC 95 winkt Meisterschaft hinterher - Gegen Anklam auf Kunstrasen

FC 95 winkt Meisterschaft hinterher - Gegen Anklam auf Kunstrasen
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Schönberg – Ohne Sascha Woelki (Mittelfußbruch), Bastian Henning (Muskelfaserriss), Eric Dobberitz, Fabian Kolodzick, Martin Krefta (2. Herren) und Daniel Erpen-Köhn (Umzug) müssen die Maurine-Kicker am Sonntag um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Jahn-Stadion gegen den Tabellenfünften VFC Anklam auskommen. „Wir hoffen, dass wir unseren Fans auf dem Kunstrasen mehr begeistern, als die Wochen zuvor im Stadion auf dem Platz“, sagt FC-Trainer Axel Giere zu HL-Sports.

Giere wird mit seinem verbleibenden Team auf starke Anklamer treffen, die in der Rückrunde stark aufspielten und nicht zu Unrecht im oberen Feld der Tabelle zu finden sind. Gerade in der Offensive sind die Gäste sehr gut aufgestellt, wie die letzten Ergebnisse zeigten. 21:3 lautet die Tordifferenz aus den letzten fünf Spielen, wobei hier ein 5:0-Auswärtserfolg beim MSV Pampow mitzurechnen ist. Ihr bester Torschütze Nils Gütschow ist allerdings verletzt, trotzdem ist die Defensive beim FC Schönberg 95 gefragt, denn der zweite Platz in der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern soll unbedingt verteidigt werden. Der Sievershäger SV ist wohl doch nicht mehr einzuholen, obwohl der SSV am letzten Wochenende nicht über ein 2:2-Unentschieden zu Hause gegen den Grimmer SV kam. Der FC 95 verpasste aber seinerseits in einer torlosen Partie beim FSV Malchin den Anschluss. Der Abstand auf den Spitzenreiter beträgt bei noch drei ausstehenden Begegnungen acht Punkte. Zwar müssen beide Teams am kommenden Wochenende noch gegeneinander spielen, doch ist nicht davon auszugehen, dass Sievershagen die letzten zwei Punkte aus den letzten Spielen nicht einfahren kann. Heute spielt der SSV in Stralsund, nächste Woche kommt Schönberg und am letzten Spieltag geht es nach Malchin.


Interviews zum Aufstieg des FC Schönberg 95
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK