Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.12.2012, 12:25 Uhr  //  Fußball

Lange und Marheineke bleiben - VfB in der Hansehalle

Lange und Marheineke bleiben - VfB in der Hansehalle
 Christoph Kugel (Bild) VfB Lübeck (Text) // vfb-luebeck.de

Werbeanzeige

Lübeck - Noch befindet sich die Lohmühle im Winterschlaf, doch schon ab dem 3. Januar rollt wieder der Ball. Um 18:30 Uhr bittet der neue Cheftrainer Denny Skwierczynski zur ersten Trainingseinheit.

Bereits am 6. Januar steht der erste Pflichttermin auf dem Programm, dann nehmen die Grünweißen am SEAT-Cup (ab 14 Uhr) unseres Premiumsponsors Autohaus am Bungsberg teil. Eine Woche später geht es zum Hallenmasters in die Kieler Ostseehalle (12. Januar 2013), wo der VfB ab 18:15 Uhr in der Vorrunde auf Holstein Kiel, Kropp und Todesfelde trifft.

Nur einen Tag später geht es beim Masita-Cup in der Hansehalle wieder. Hier war ursprünglich die U21 der Grünweißen eingeladen. \"Wir halten es für wichtig, uns auch in Lübeck zu präsentieren und deshalb haben wir dem Veranstalter angeboten, mit unserer ersten Mannschaft anzutreten\", erklärte Skwierczynski. Los geht es um 15 Uhr. Weitere Testspiele wurden von der ehemaligen sportlichen Leitung nicht geplant, Skwierczynski und sein Co-Trainer Wolf Müller sind derzeit bemüht, kurzfristig adäquate Testspielgegner zu organisieren.

Derzeit kann Skwierczynski mit zwölf Spielern planen, die bereits ihre Zusage für die Rückrunde zu veränderten Konditionen gegeben haben oder die ohnehin noch einen gültigen Kontrakt hatten. Im Einzelnen sind dies Jonas Toboll, Nils Lange, Moritz Marheineke, Davis Klak, Dennis Voss, Sebastian Jakubiak, Mustafa Zazai, Patrick Bohnsack, Dominic Hartmann und Kevin Samide. Außerdem rücken Torhüter Briant Alberti und Angreifer Henrik Sirmais (Foto) in den Regionalligakader auf.

Die Zukunft von Nedim Hasanbegovic, Kevin Schulz, Ermir Zekiri, Vasilis Vallianos, Sven Theißen und Marcus Steinwarth ist noch nicht geklärt.Hier müssen noch einige Details besprochen und erörtert werden.

Mit Salih Altin, Mamadou Diabang,Oualid Mokhtari und Sebastian Hauck plant der VfB nicht mehr, Kevin Kluk (Lupo Martini Wolfsburg) und Marcel Engelhardt (TSV Havelse) haben bereits neue Vereine gefunden.

Nico Kibat, SV Henstedt-Ulzburg Daniel Pankofer, VfL Bad Schwartau Tim Wind (Sparda-Bank) über die Blindenfußball-Bundesliga Hans-Ludwig Meyer (Präsident SHFV) über die Blindenfußball-Bundesliga
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK