Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.05.2013, 00:00 Uhr  //  Fußball

VfB II beim SVE, Probleme auf beiden Seiten – Ein Europameister hilft aus

VfB II beim SVE, Probleme auf beiden Seiten – Ein Europameister hilft aus
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Eichede/ Lübeck – Sonntag reist der VfB Lübeck II zum derzeitigen Tabellenführer SV Eichede. Beide Teams laufen personell auf dem Zahnfleisch und wollen trotzdem eine gute Partie abliefern. Für den VfB geht es um die Ehre sich in der zu Ende gehenden Insolvenz-Saison und für den SVE geht es noch um die Meisterschaft.

Überschattet vom Spiel bleibt natürlich die schwere Verletzung des Eicheders Mittelfeldspieler Dennis Wagner. Der 24-jährige zog sich am letzten Donnerstag eine Schien- und Wadenbeinbruch zu und befindet sich inzwischen auf dem Weg der Besserung (HL-Sports berichtete).

Im Spiel am Sonntag ist es aber für einen ein ganz besonderes Spiel. Emanuel Bento (Foto) wechselt zur kommenden Saison von Lübeck nach Eichede. Gerade erst in der letzten Woche unterschrieb er einen Einjahresvertrag bei den Stormarnern und läuft nun zum vorletzten Mal im grünweißen Trikot für seinen zukünftigen Ex-Verein auf.

Für den SV Eichede ist es für mindestens ein Jahr hoffentlich das letzte Punktspiel in der SH-Liga. Die Steinburger begehen am 1. Juni den Weg in die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord, die sie gegen den Brinkumer SV, Eintracht Norderstedt und den Niedersachen-Vertreter Lupo Martini Wolfsburg oder Lüneburger SK erfolgreich bestehen möchten. Norderstedt springt als Tabellenvierter für den Hamburger Meister FC Elmshorn ein, der die Aufstiegsrunde nicht bestreiten möchte (finanzielle Gründe wurden von den Elmshornern kurzfristig vorgebracht).
Nach dem 5:1-Sieg am Donnerstagabend gegen den TSV Altenholz winkt sogar noch die Meisterschaft, sollte Holstein Kiel II am Dienstag zu Hause gegen den dritten Flensburg 08 oder am letzten Spieltag beim SV Todesfelde patzen. Zur Zeit steht die Eicheder an Platz 1 der SH-Liga.

Oliver Zapel (Trainer des SV Eichede) sagte vor dem Spiel gegen den VfB zu HL-Sports: „Gegen den VfB werden wir mit einer allerletzten Nottruppe antreten müssen. Unsere Reserve spielt zeitgleich in Moisling, muss siegen, um den Druck auf Oldenburg zu halten und dadurch eine am „grünen Tisch“ gewonnene Meisterschaft von Oldenburg zu verhindern. Deshalb werden in Moisling auch alle Jungs aus dem zweiten Glied spielen. Neben dem Ausfall von Wagner wird bei uns auch Meyer fehlen, bei dem die alten Probleme wieder aufgetreten sind. Bei Schmidt zwickt es wieder im Rücken. Dadurch gehen uns nun offensiv die Waffen aus. Höchstwahrscheinlich werden wir zwei A-Jugendliche zum Einsatz bringen. Dennoch wollen wir natürlich siegen und uns somit die Titelchance erhalten. Im Moment sind unsere Gedanken jedoch bei Dennis.“

Aber auch für die Mannschaft von VfB-Trainer Serkan Rinal ist es einer der letzten Auftritte in der SH-Liga. Die U21 der Lübecker muss aufgrund der Insolvenz und dem damit verbundenen Zwangsabstieg der ersten Herren in die höchste Spielklasse des Landes in die Verbandsliga absteigen. Dort wird ein schlagkräftiges Team als Unterbau durch den 35-jährigen zusammengestellt. Die Abgänge von Emanuel Bento (SV Eichede), Dennis Sauer (FC Dornbreite), Philipp Moldt (studiert ab Sommer in Berlin) und Marcel Dahm (beginnt eine Ausbildung in Düsseldorf) stehen fest, aber es können auch schon die ersten Neuzugänge vermeldet werden. So konnte Rinal bereits Zusagen von Lars Gödeke (eigene A-Jugend), Philipp Walz, Ömer Cicek (FC Schönberg 95), Dennis Naumann, Florian Kornberger (beide Rapid Lübeck) und Thomas Aldermann (Preußen Reinfeld) vermelden.

Wie schon eingangs angekündigt, wird es für Emanuel Bento keine leichte Partie. Er sagte am Samstagvormittag gegenüber HL-Sports: „Es ist für mich ein wichtiges Spiel gegen mein zukünftigen Verein zu spielen, dennoch werde ich mit Leidenschaft für den VfB Lübeck antreten der hinter mir steht und meinen Vertag bis zum Ende mit 100% erfüllen.“

Einer könnte aber die Aufmerksamkeit besonders auf sich ziehen. K1-Kickbox-Europameister Heiko Reinhardt hilft genauso aus der dritten Herren des VfB in der SH-Liga-Truppe aus, wie Marcel Müller, der schon gegen Henstedt-Ulzburg zu einem Kurzeinsatz kam. Reinhardt sagte zu HL-Sports: „Ich bin froh, wenn ich nicht spielen muss aber wir helfen uns im Verein gegenseitig gerne aus.“ Außerdem wird Rinal Unterstützung von Lars Gödecke und Tolga Pamukoglu (beide eigene A—Jugend) sowie Keeper Briant Alberti, der sonst in der ersten Mannschaft spielt. Wieder mit dabei ist auch Sascha Steinfeldt.

Die Partie SV Eichede gegen VfB Lübeck II findet am Sonntag um 15.00 Uhr im Steinburger Ernst-Wagener-Stadion statt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK