Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.05.2013, 09:50 Uhr  //  Eishockey

Beachboys-Fans rüsten sich für die neue Saison

Beachboys-Fans rüsten sich für die neue Saison
 F.Fotografie (Bild) C. Schülling (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Timmendorfer Strand - Die Eishockey-Saison 2012/13 ist in Europa seit dem 19.05. (dem WM-Finale) offiziell beendet und nun hat auch für alle die wohlverdiente Sommerpause angefangen, auch wenn die Vereine im Hintergrund an ihrer Mannschaft für die kommende Saison feilen und auch das alljährliche Sommertheater zwischen Vereinen und Deutschem Eishockey Bund nicht ausbleibt.
Völlig losgelöst von Kaderplanungen und sportpolitischen Problemen setzen sich auch die Fans von Oberliga Nord-Meister EHC Timmendorfer Strand 06 zusammen, um für die neue Saison zu planen. Die Beach Boys-Anhänger blicken zwar auf die sportlich erfolgreichste Saison und den ersten großen Titel  seit 21 Jahren zurück, dennoch gibt es in Teilen des Anhangs immer wieder Unmut – nicht unbedingt in Bezug auf das Sportliche, sondern auf das eigene Verhalten.
Hinzu kommt, dass der EHCT 06 im Vergleich zum Vorjahr mit einem deutlichen Zuschauerschwund klar kommen musste.  Deshalb wollen die Fans anpacken und sehen, was sie tun können, damit der Verein wieder ein ähnlicher Zuschauermagnet wie zu den erfolgreichsten Zeiten in den 90ern wird – oder zumindest so wie 2011/12 als während der Vorrunde mehr als 700 Zuschauer pro Partie vor Ort waren und bei den Heimspielen der Endrunde im Schnitt mehr als 1100 Zuschauer das ETC am Kurpark bevölkerten.

Daher haben sich die Fanclubs „Strandrabauken 2013“ und „Promille“ zusammengesetzt und das Fan-Treffen organisiert, dass nun am Sonntag, den 02.06. im Tennis –Bistro im Eissport- und Tenniszentrum Timmendorfer Strand stattfindet.
Zum Einen soll eine kleine Aussprache stattfinden, an der sich alle Fans beteiligen können und die man als konstruktiven Dialog ansieht. Des weiteren sollen schon mal Planungen anlaufen und erste Ideen gesammelt werden, vor allem in Bezug auf Choreografien, Fanaktionen und Mottos bei Auswärtsfahrten.  „Und wir sollten auch überlegen, was wir als Fans tun können, um die Halle stimmungsvoller zu machen und damit mehr Zuschauer zu locken“, meint Mitorganisator Christian Gehm von den Strandrabauken: „Schließlich ist es im Sinne aller, wenn wir wieder mehr Zuschauer in die Halle locken können.“

Dass man das Thema „Fans“ beim EHCT ernst nimmt zeigt die Anwesenheit von Erfolgstrainer Sven Gösch, der sein Kommen angekündigt  und sich eine halbe Stunde Zeit erbeten hat, um mit den Fans sprechen zu können.
Bisher haben sich etwa 25 Fans angekündigt, darunter auch Vertreter vom Fanradio „Eishockeyradio Powerplay Timmendorf“ und die Organisatoren der Fanbusse.
Daher ruft Christian Gehm alle Fans und Interessenten auf am kommenden Sonntag das Bistro aufzusuchen und mitzudiskutieren. Start der Veranstaltung ist um 16 Uhr.  

Jan Schult, VfL Bad Schwartau
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK