Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.05.2013, 18:18 Uhr  //  Fußball

SV Todesfelde gewinnt knapp gegen TuRa Meldorf

SV Todesfelde gewinnt knapp gegen TuRa Meldorf
 Christoph Kugel (Bild) tk (Text) // svt-fussball.de

Werbeanzeige

Todesfelde – Ihr vorletztes Heimspiel der Saison 2012/13 konnten die Todesfelder gegen den Abstiegskandidaten aus Meldorf knapp für sich entscheiden.
Bereits nach 20 Sekunden konnte Vincenzo Testa aus 16 Metern die Führung für die Todesfelder erzielen. Rene Lübcke hatte in der 12.Spielminute die Chance gehabt, aus gut acht Metern frei vorm Tor, die Führung auszubauen, scheiterte aber am Meldorfs Keeper Markus Pycha, doch eine Minute später der Ausgleich durch Patrick Ploetz.
Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, wobei der Gastgeber die besseren Chancen hatte. In der 34. Spielminute pfiff Schiri Friedrich Wichmann Strafstoss für die Gäste nach einem Foul, TuRas Spieler Jan Niklas Witt erzielte die Führung, die dann aber Felix-Maximilian Hamann in der 38.Spielminute nach einem Abwehrfehler der Meldorfer ausgleichen konnte.
Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann noch Marc Jürgensen wieder die Führung für den SV Todesfelde.
Rene Lübcke konnte in der 53.Minute gar auf 4:2 erhöhen durch einen Konter. Den Schlusspunkt setzte dann Timo Braasch in der 66.Minute mit seinem Treffer zum 4:3 Endstand. Der SV Todesfelde empfängt zum letzten Punktspiel am kommenden Samstag den Vizemeister Holstein Kiel II. Die Meldorfer empfangen Schleswig 06 und können mit einem Sieg den Klassenerhalt von sich aus perfekt machen.


FanRadio: Schönberg 95 - Optik Rathenow (Highlights aus dem Hinspiel)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK