Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.05.2013, 15:52 Uhr  //  Fußball

Strand 08 bittet VfB II zum letzten Spiel – Ausfälle auf beiden Seiten

Strand 08 bittet VfB II zum letzten Spiel – Ausfälle auf beiden Seiten
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand/ Lübeck – Mit einem Derby der ganz besonderen Art endet die SH-Liga-Saison 2012/2013 am kommenden Samstag um 16.00 Uhr. Der NTSV Strand 08 empfängt die Reserve des VfB Lübeck in der Strand-Arena.

Für die Timmendorfer, die erst am letzten Spieltag definitiv mit einem 1:0-Auswärtserfolg beim Preetzer TSV die Klasse sichern konnten besteht noch die Möglichkeit den FC Dornbreite in der Tabelle abzufangen um die Spielzeit mit einem respektablem achten Platz zu beschließen. Das ist auch das Ziel der Mannschaft von Frank Salomon, die auch vermutlich in der kommenden Saison so zusammenbleiben wird. Die bisherigen Abgänge beschränken sich bis jetzt auf Emanuel Rivera (TuS Lübeck), Sönke Meyer (Eutin 08) und Felix Dankert (TSV Pandsorf). Neu dazukommen wird Robert Ullrich vom Sereetzer SV.
Für das Spiel am Wochenende stehen dem 48-jährigen aus dem Kader einige Spieler nicht zur Verfügung. Jan Stahl, Robert Ritter, Hayri Akcasu (alle verletzt), Patrick Piesker (gesperrt) sind ebenso wenig dabei wie Phillip Kamke, Tijani Abdoulai und Yilmaz Caglar, die sich bereits im Urlaub befinden.
Salomon ist trotzdem ehrgeizig und sagte vor der Partie zu HL-Sports: „Wir möchten uns positiv aus der Saison und von den Fans verabschieden und den ganzen Schwierigkeiten zum Ende trotzen. Platz acht ist unser Ziel und das schaffen wir nur mit einem Sieg.“

Sein gegenüber, Serkan Rinal, beendet die aktuelle Spielzeit mit einem Neuanfang und der heißt Verbandsliga. Dort nämlich startet der 35-jährige mit seinem neuformierten Team in der kommenden Saison. Für das Spiel gegen Strand wurden noch mal alle helfenden Beine zusammengetragen. Schon am vergangenen Dienstag im Heimspiel gegen den letzten Gegner der Strander vom Preetzer TSV wurde ein bunter VfB-Mix aufs Feld geschickt. Das Ergebnis war dafür beeindruckend. Die Partie endete 5:3 (2:2) für die Lohmühlen-Elf (HL-Sports berichtete).
Nun endet eine Saison der U21 vom VfB Lübeck mit dem Spiel in Timmendorfer Strand und auch hier muss wieder geguckt werden, wer für die Grünweißen auflaufen wird. Hinter Emanuel Bento steht noch ein dickes Fragezeichen und Aleksander Nogovic wird definitiv ausfallen. Ohne A-Jugendspieler, dafür aber mit acht eigenen Spielern sowie Safak Ibrahimbas (Erste),Henrik Eckmann (der schon gegen Henstedt-Ulzburg überzeugte und sonst in der dritten Herren spielt), wird es noch einige Überraschungen auf der VfB-Bank geben.
Für Rinal ist es wichtig, sich mit einer guten Leistung aus der SH-Liga zu verabschieden.

Als weitere Neuverpflichtung bei den Grünweißen kann Lasse Henkel vom Ahrensburger TSV gemeldet werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK