Anzeige
Tierisch Schick

Ratzeburg – Nach dem Einzug in das Viertelfinale des Kreispokals verbuchten die Kreisliga-Fußballer des Ratzeburger SV am vergangenen Sonntag gleich den nächsten Erfolg. Mit einem deutlichen 6:1-Heimsieg gegen den SV Olympia Bad Schwartau gewannen die Lauenburger bereits das vierte Spiel in Folge und sichern sich damit vorerst den ersten Tabellenplatz. Nach einer anfangs recht ausgeglichenen Partie platzte letztendlich der Knoten durch Lubenow (23.). Losch (26.) und Teetzmann (31.) legten in der ersten Hälfte nach, sodass man mit einem Stand von 3:0 in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Hälfte erhöhten Daunus (49.), Holst (53.) und Koenig (88.) auf 6:0. In der gleichen Minute schafften die Bad Schwartauer noch ihren einzigen Treffer und markierten damit dem Endstand von 6:1. Trainer Marc Fischer sagt zu HL-SPORTS: „Wir kamen doch etwas schwerer ins Spiel, als wir uns erhofft hatten und es war anfangs eine recht offene Partie. Nach einer Dreifachchance von Bad Schwartau, wo Rehmeier überragend pariert, machen wir im Gegenzug das 1:0. Das war vor allem psychologisch extrem wertvoll und in der Folge konnten wir halbzeitübergreifend in den nächsten dreißig Minuten auf 5:0 erhöhen. Danach ebbte das Spiel auf beiden Seiten ab. Der Gegentreffer in der letzten Minute ärgert uns natürlich und zeigt, wie positiv perfektionistisch die Jungs sind. Jetzt freuen wir uns mit Ahrensbök und Rönnau auf zwei wegweisende Spiele."

Im nächsten Spiel trifft der Ratzeburger SV auf den Ostholsteiner Verein MTV Ahrensbök. Anstoß ist am kommenden Sonntag (9.9., um 15 Uhr) – Spielstätte Grüner Redder.

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Bad Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau‘ mal rein.