Anzeige
Tierisch Schick

Breitenfelde – Am Sonnabend hatte der BSV sich gleich einen echten Prüfstein ausgesucht, gastierte beim ambitionierten und runderneuerten Landesligisten 1. FC Phönix Lübeck. Ein Kontrahent, der sich als etwas zu groß erwies und die Lauenburger mit einem 0:2 auf die Heimreise schickte. So ganz unerwartet kam die Niederlage, für Phönix traf Torjäger Marco Pajonk (26./51.) doppelt, für den „Underdog" aus der Verbandsliga aber nun auch nicht. Arrangieren konnte sich BSV-Ligamanager Oliver Oden (Foto) nach dem Abpfiff trotzdem mit dem Auftritt: „In der ersten Hälfte haben wir uns nicht versteckt, hat Phönix ein Tor erzielen können. Wir hatten da sogar noch die Möglichkeit auszugleichen. Insgesamt war das für den ersten Aufgalopp aber okay. Offensiv fehlte uns gegen aufmerksame Verteidiger allerdings ein bisschen das Durchsetzungsvermögen."

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…