Anzeige

Ratzeburg – Ende Januar traf sich der Vorstand des Kreissportverbandes mit den Vorsitzenden seiner Fachverbände vom Turnen, Fußball, Tanzen, Schützen, Schwimmen, Tennis, Moderner Fünfkampf, Tischtennis, Sportfischen und Leichtathletik zum Gedankenaustausch. Es ist wichtig miteinander und nicht über einander zu sprechen, besonders erfreulich ist es daher, dass sich das mittlerweile traditionelle, alljährlich stattfindende Treffen immer größerer Beliebtheit erfreut.

Die Teilnehmer der Gesprächsrunde fördern durch dieses Treffen die Zusammenarbeit, es entstehen kurze Wege zwischen den Fachsparten / Fachverbänden und dem Kreissportverband und jeder erhält einen Einblick in die Arbeit der einzelnen Sparten und deren eventuell vorliegenden Schwierigkeiten und Probleme. Dies wird durchweg als positiv angesehen, da sich hier beim Gedankenaustausch auch immer wieder die Möglichkeit ergibt, Hilfestellung und Tipps von anderen Fachsparten zu bekommen, die eventuell ähnliche Probleme haben.

Es wurde darauf hingewiesen, dass es 2019 verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten beim KSV geben wird, nicht nur für Übungsleiter, sondern auch für Vorstandsmitglieder. Die nächste Möglichkeit sich fortzubilden ist die Veranstaltung in Ratzeburg zum Thema: Presseberichte 4.0 am 19. Februar. Anmeldungen sind ab sofort über die Homepage des Kreissportverbandes www.ksv-lbg.de möglich.