Anzeige
Tierisch Schick

Lauenburg – In der Handball-SH-Liga der Frauen hat der Lauenburger SV sein Auswärtsspiel beim SV Sülfeld nach zähem Kampf mit 19:21 (9:9) verloren und rutschte mit 18:26 Punkten auf Platz 10 ab. Dabei dominierten die Elbdiven in der ersten Halbzeit das Spiel, gerieten nicht in Rückstand, konnten sich aber nicht entscheidend absetzen. So war es Suelin Demir – sie schied gegen Ende des Spiels verletzt aus – die das 4:1 in der 8. Minute erzielte. Doch die Gastgeberinnen blieben auf Schlagdistanz und glichen immer wieder aus. So wechselten die Seiten beim 9:9 und alles war weiterhin offen.

Der LSV startete erneut wacher ich die zweite Hälfte, legte mit dem 11:9 (34.) wieder zwei Treffer vor und hielt einen Vorsprung bis zur 50. Minute mit 18:17. Anschließend gelang im Angriff vorerst kein Tor, was der SV Sülfeld mit drei Treffern in Folge – trotz Auszeit – zum Vorteil nutzte und mit 20:18 (58.) in Front ging. Den anschließenden Anschlusstreffer zum 19:20 egalisierte der Gastgeber erneut zum 21:19-Endstand. Trotz der Niederlage dürfte bei vier ausstehenden Spielen und sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz nichts mehr anbrennen.

Der TuS Aumühle-Wohltorf hat bei den Männern durch einen Einbruch in den letzten 20 Minuten des Spiels einen möglichen Sieg über den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, den Bredstedter TSV, durch ein 24:28 (14:10) vergeben. Nach einer 20:16-Führung in der 42. Minute drehte der Gastgeber mit einem 6:0-Lauf den Spieß um und übernahm mit 22:20 (53.) die Führung. Nach 54 Minuten hieß es 22:22, doch dem Endspurt der Bredstedter hatte der TuS kaum noch etwas entgegen zu setzen, unterlag am Ende mit 24:28 und schwebt weiter in akuter Abstiegsgefahr.

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
Frauen
SG Oeversee/Jarplund-Weding – Preetzer TSV 24:24 (15:12)
HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen II – Preetzer TSV 25:28 (11:16)
TSV Lindewitt – HSG Mönkeberg-Schönkirchen 21:24 (13:15)
HC Treia/Jübek – MTV Herzhorn 31:23 (15:12)
SG Dithmarschen Süd – TSV Alt Duvenstedt 15:26 (
Slesvig IF – SG Oeversee/Jarplund-Weding 30:32 (17:16)
HSG Eider Harde – Wellingdorfer TV 31:26 (18:13)
SV Sülfeld – Lauenburger SV 21:19 (9:9)

Männer
TSV Sieverstedt – HSG Tarp/Wanderup 30:30 (11:14)
TSV Hürup II – HSG Mönkeberg-Schönkirchen 25:22 (14:12)
TSV Mildstedt – HSG Nord-NF 26:35 (12:20)
TSV Altenholz II – HSG Marne/Brunsbüttel 23:28 (11:15)
HC Treia/Jübek – ATSV Stockelsdorf 26:29 (16:17)
TSV Kronshagen – HSG Horst/Kiebitzreihe 29:25 (14:12)
Bredstedter TSV – TuS Aumühle-Wohltorf 28:24 (10:14)