Anzeige
Tierisch Schick

Breitenfelde – Der BSV sicherte sich vor einigen Wochen als Vizemeister der Verbandsliga Süd in der Relegation den Aufstieg, kickt zukünftig nun in der Landesliga Holstein. Doch auch im Pokal möchten die „Uhlenbuscher“ für Furore sorgen, gehen selbstbewusst an die anstehende Aufgabe heran. So sagte BSV-Ligaobmann Oliver Oden zum Match am Sonnabend (Anpfiff 15 Uhr) gegen Nordmark Satrup bei HL-SPPORTS: „Im Trainingslager zuvor konnten wir eine Basis legen. Leider müssen wir im Pokal jetzt auf einige Spieler (Urlaub, Arbeit) verzichten. Aber wir spielen ja zu Hause, haben ein eingespieltes Team und wollen die schöne, sportliche Herausforderung annehmen.“
 
Die noch ausstehenden Partien im Achtelfinale des Landespokals:

Freitag 12. Juli:
PSV Neumünster – SV Preußen Reinfeld (19 Uhr)
Sonnabend 13. Juli:
Breitenfelder SV – TSV Nordmark Satrup (15 Uhr)
Husumer SV – TSB Flensburg (15 Uhr)
Oldenburger SV – 1. FC Phönix Lübeck (15 Uhr)
MTSV Hohenwestedt – Heider SV (15 Uhr)
Dienstag 16. Juli:
VfB Lübeck – TSV Bordesholm (19 Uhr)