Eric Lekien
Anzeige
Tierisch Schick

Lübeck – Am Donnerstag wird auch im Kreis Lauenburg gekickt. Das Ganze im Rahmen des Halbfinales im Pokal. Dort treffen unter anderem auf der Sportanlage an der Bahnhofsstraße der TSV Berkenthin (Kreisklasse) und der Breitenfelder SV (Landesliga Holstein) ab 14 Uhr aufeinander. Die Favoritenrolle scheint von der Papierform her klar beim BSV. Etwas enger könnte es in der parallel auszutragenden Begegnung ausschauen, wo Verbandsligist SSV Güster an der Roseburger Straße versuchen wird Grün-Weiß Siebenbäumen zumindest ein bisschen zu ärgern. GWS-Trainer Manuel Plähn (32) äußerte sich zur anstehenden Aufgabe kurz und knapp: „Nachdem wir letztes Jahr das Finale verloren haben, wollen wir den Pokal dieses Mal gewinnen. Also gilt es sich jetzt für das Endspiel zu qualifizieren. Nur das zählt, alles andere wäre bitter.“