Anzeige
Tierisch Schick
Ratzeburg – Die Kreisliga Mannschaft aus Ratzeburg hat am vergangenen Wochenende den ersten Tabellenplatz gegen den direkten Konkurrenten SV Hamberge mit 2.1 (2:0) verteidigt. In der Nachmittagspartie an der Riemannstraße sorgte Losch für die Führung seiner Mannschaft (34.). Kurz vor der Pause erhöhte der Ratzeburger Torjäger Knuth auf 2:0 (42.). Nach dem Seitenwechsel musste die Heimmannschaft zweimal verletzungsbedingt wechseln und die Stormarner kamen durch Wenzel zum 2:1-Anschlusstreffer (62.). Doch das Ergebnis blieb beim 2:1-Sieg für den Ratzeburger SV. Trainer Marc Fischer sagt nach der Partie zu HL-SPORTS: „Nach einer guten ersten Halbzeit liegen wir verdient 2:0 vorne. In der zweiten Halbzeit mussten wir dann der harten Gangart der Gäste Tribut zollen und zweimal verletzungsbedingt wechseln. Das hat uns etwas aus der Bahn geworfen. Die Hamberger kamen zum Anschlusstreffer und hatten noch einige gute Möglichkeiten. Wir haben aber erneut eine tolle Mentalität bewiesen und den Sieg über die Zeit gebracht. In solchen Spielen würde ich mir wünschen, wenn ein Schiedsrichter auch mal früher und auch klarer durchgreift, damit ihm das Spiel nicht entgleitet.“

im Kreispokal gab es am Mittwoch einen 2:0 (2:0)-Auswärtssieg bei der Möllner SV. Damit stehen die Löwen im Halbfinale. Mehr dazu am Donnerstag bei HL-SPORTS. 

Die Lauenburger treten im nächsten Auswärtsspiel gegen den TSV Kücknitz an. Anpfiff ist am kommenden Sonntag um 14 Uhr – Spielstätte Roter Hahn.

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du im jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…

Anzeige
FB Datentechnik