Regattasaison am Ratzeburger See eröffnet

Start zu den Wettfahrten bei der Optiregatta 2023. Foto: Axel Heller

Ratzeburg – Am kommenden Wochenende werden die jüngsten Seglerinnen und Segler die Wettfahrtsaison auf dem Ratzeburger See einläuten. Der Lübecker Segler-Verein von 1885 e.V. erwartet nach aktuellem Meldestand 85 Boote zur 34. Schanzenberger Optiregatta. Die Jugendlichen im Alter zwischen acht und 15 Jahren werden alters- und leistungsabhängig in den Wertungsgruppen Opti A und Opti B an die Startlinie gehen. Neben Teilnehmenden aus Schleswig-Holstein werden auch Vereine aus weiteren norddeutschen Bundesländern nach Groß Sarau anreisen. Der erste Start ist am 27. April gegen 13 Uhr geplant. In Abhängigkeit der Windrichtung werden die Wettfahrten vor Groß Sarau und Pogeez gesegelt werden, sodass die Badestellen und Uferbereiche der Gemeinden einen guten Blick auf das Geschehen auf dem Wasser bieten.

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr die Taufe einer neuen Jugendjolle im Rahmen der Veranstaltung. Nachdem die 11-Jährige Seglerin Lotta am vergangenen Wochenende bereits gute Ergebnisse bei einer Regatta in Schwerin einfahren konnte, darf die junge Seglerin vom LSV zur Regatta auf dem Heimatrevier dann bereits mit ihrem neuen Opti aufs Wasser gehen.

Anzeige
AOK

Welches Lübecker Team schafft den Verbleib in der Oberliga?

  • VfB Lübeck II (40%, 180 Votes)
  • FC Dornbreite (18%, 83 Votes)
  • Ist mir egal (18%, 83 Votes)
  • Beide Teams (16%, 71 Votes)
  • Kein Team (7%, 33 Votes)
  • Weiß ich nicht (1%, 5 Votes)

Total Voters: 455

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -