FC Schönberg 95
Anzeige
Brillen Becker
Selmsdorf – FC Selmsdorf gegen den FC Schönberg 95 – ein kleines Nachbarschaftsderby erwartet die Fußballfans am 31. Oktober in Selmsdorf. Allerdings geht es hier nicht um Punkte oder Rivalitäten, sondern um Solidarität und Freundschaft. Es geht um Niklas (17) aus Selmsdorf.

Der begeisterte Reiter ist an Leukämie erkrankt und seine Krankenkasse übernimmt die Kosten einiger unterstützender Therapieformen nicht. Entsprechende finanzielle Belastungen sind die Folge für Niklas und seine Familie.

Hilfreich ist dabei die Unterstützung von guten Freunden der Familie, die eine Spendensammlung und ein Hoffest für Niklas organisiert haben.

„Wir haben vor einigen Tagen davon aus der Tagespresse erfahren und meine Vorstandskollegen und ich waren uns spontan einig, etwas zur Spendensammlung für Niklas beizutragen.“, so FC Schönberg-Schatzmeister Patrick König.

„Ich habe in der Folge den Kontakt zur Familie gesucht und unser Vorstandschef Wilfried Rohloff hat den FC Selmsdorf kontaktiert und über unsere Idee eines Benefizspiels informiert. Auch die Selmsdorfer waren sofort dazu bereit und die Spielorganisation nahm schnell eine unwahrscheinliche Dynamik an.“

So wurden Ankündigungen vorbereitet, schnelle Absprachen getroffen und mit dem Schönberger Schiedsrichtergespann Andy Hentschel, Marvin Tennes und Fabian David drei Unparteiische „verpflichtet“, die ihrerseits ebenfalls sofort bereit waren, auf ihre Aufwandsentschädigung zu verzichten.

Große Vorfreude herrscht indes nicht nur bei allen Beteiligten, sondern insbesondere auch bei Niklas und seiner Familie, die es sich nicht nehmen ließen, dem FC 95 vor dem Heimspiel gegen die TSV Graal-Müritz einen Besuch abzustatten.

Der Anpfiff zum Benefizspiel ertönt am 31. Oktober um 14 Uhr auf dem Sportplatz in Selmsdorf. Der Eintritt (3,00 €) und alle weiteren Einnahmen kommen Niklas und seiner Familie zugute.