Stolzes Team des RST Dassow
Foto: RST Dassow/oH
Anzeige
Brillen Becker

Dassow – Nachdem der RST Dassow am Sonntag (10. 11.) mit acht Sportlern (sechs in der U13 und zwei in der U15) am Athletiktest teilnahmen, folgten am Freitag (15.11.) sensationelle Ergebnisse der Jungs. 

In der U13 schaffte es Emil Bismarck auf den 1. Platz, ein Punkt hinter ihm sein Teamkollege Jonas Müsse auf Platz 2. Ruven Scheffler, Jonas Scheel, Ben Rogall und Theo Pagel reihten sich auf den Plätzen 7, 11, 14 und 17 ein. Für Theo Pagel und Jonas Scheel war die Athletiküberprüfung absolutes Neuland und der RST ist stolz, dass die Kinder so viel Spaß und Freude an dieser Überprüfung hatten.

Niklas Czuprynska konnte ebenfalls überzeugen und erlangte den 1. Platz in der U15. Lukas Stallbaum erreichte einen tollen 5. Platz.

Nach der sportlichen Anstrengung wurden noch die Sieger des ullmax Cups 2018/2019 geehrt und auch hier waren wieder mehrere Podiumsplätze für den RST drin.

Niklas Czuprynska schloss das Jahr in der U15 auf Platz 3 ab.

In der U 13 siegte Nico Schneemilich aus Bad Doberan, gefolgt von Emil Bismarck auf Platz 2 und Jonas Müsse auf Platz 3 (beide RST).

Ben Rogalls Jahr in der U11 wurde ebenfalls mit einem starken 2. Platz gekrönt

„Wir sehen Entwicklungen und starke Leistungen der Kinder, es macht immer wieder Freude Ihnen zu zusehen“, hieß es seitens des Vereins.

NACH dem Wettkampf ist VOR dem Wettkampf…

…und so ging es für ein paar der Jungs am Sonntag (17.11.) nach Neumünster zum 8. Lauf des Stevens Cups.

Ein herausragendes Rennen fuhr Niklas Czuprynska, der für die U15 auf Platz 2 landete. Aber auch in der U13 ist die Entwicklung zu merken und bei ihrem zweiten Cross-Rennen fuhren Emil Bismarck und Jonas Müsse schon auf die Plätze 4 und 6. Für Jonas Scheel war es das erste Radrennen überhaupt und auch er hatte große Freude am Fahren, trotz eines Sturzes. ÜBUNG macht den Meister!

Am kommenden Sonntag reisen die Jung-Sportler des RST Dassow motiviert nach Malente zu den Landesverbandsmeisterschaften der Nordverbände.