Anzeige
OH-Aktuell

Sarau – Für die SG Sarau/Bosau war es der erste Auftritt außerhalb der Kreisliga seit 13 Jahren. Da spielte man noch in der Bezirksoberliga. Nun ist man wieder über die Grenzen von Ostholstein hinaus unterwegs, durfte aber mit einem Heimspiel starten. Am Ende sprang ein 2:2 (1:1) gegen den Breitenfelder SV heraus. Saraus Trainer Jürgen Oelbeck sagte danach bei HL-SPORTS:
 
„Das Spiel begann sehr unglücklich für uns, da wir früh durch ein Tor aus abseitsverdächtiger Position in Rückstand gerieten. Allerdings hat meine Mannschaft diesen Rückschlag sehr gut weggesteckt. Wir haben mutig und schnell nach vorne gespielt und in der Defensive ordentlich gestanden. Der Ausgleich durch den starken Malte Vilbrandt fiel durch einen berechtigten Elfmeter, nachdem der agile Jannick Niebergall nur durch ein Foulspiel zu bremsen war. Wir haben uns gerade in der ersten Hälfte vier hundertprozentige Torchancen erarbeitet, die wir leider nicht genutzt haben. Zudem wurde ein Tor von Sascha Meier aufgrund einer Abseitsstellung abgepfiffen. Nach der Pause wurde Breitenfelde stärker und erzielte das 2:1. Nach einem Platzverweis eines Breitenfelders spielten wir in Überzahl und kamen kurz vor Schluss noch durch Markus Beckmann zum verdienten Ausgleich. Mit diesem Punkt kann ich gut leben. Wir haben einen ordentlichen Saisonstart in der für uns neuen Klasse hingelegt. Meine Mannschaft hat sich nie aufgegeben und konnte kämpferisch überzeugen.“

Am kommenden Mittwoch (8.8., 19.30 Uhr) geht es dann zum Vizemeister Büchen-Siebeneichener SV.

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du im jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…