Anzeige
OH-Aktuell

Sereetz – Mit einem 2:3 (1:0) gegen den SSV Pölitz verpasste der Sereetzer SV in der Fußball-Verbandsliga die Herbstmeisterschaft. Liga-Sprecher Florian Germann zu HL-SPORTS: „Wir spielen um die Herbstmeisterschaft und da war man in den Köpfen wohl schon weiter, als mit den Beinen. Hurra-Fußball, der keinen Ertrag bringt und mit dem 2:0, durch den Elfer von Rosa, dachten alle „der Sack ist zu“. Aber im Gegenzug direkt der Anschluss. Der Anfang einer Misere von knapp 15 Minuten, in der das 2:2 und 2:3 fällt. Erst zum Ende der Partie kommen wir zu unseren Möglichkeiten, aber alles zu spät. Dem SSVP weiterhin viel Glück! Unter der Woche schaffte unsere 2. Herren auch den Final-Einzug. Leider mussten wir unter der Woche einen Spieler verabschieden. Dir Samet alles Gute fürs Studium, wir stehen immer hinter dir!“

Schon am Freitag (9.11.) geht es für den SSV weiter. Rapid Lübeck ist um 20 Uhr im Waldstadion zu Gast.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.