Anzeige
OH-Aktuell

Oldenburg – Das Ostholsteinderby in der Fußball-Landesliga am Sonnabend hielt was es versprach. Die Zuschauer bekamen Kampf, Leidenschaft und auch Tore am Techauer Weg zu sehen. Mehr jubeln konnte aber der Gast aus Oldenburg, der sich nach dem Abpfiff mit dem 4:0 (2:0)-Erfolg auch mit Zählbarem belohnte. Danny Cornelius per Doppelpack (8./25.) war vor der Pause erfolgreich, Daniel Junge (77., Foto) und Julian Brauer (81.) trafen im zweiten Abschnitt.

Florian Albrecht (Co-Trainer beim OSV) bilanzierte: „Wir sind sehr froh. Die Jungs haben in einem Spiel mit hohem Tempo eine souveräne Leistung abgerufen. Wir waren sehr präsent, haben uns eine Vielzahl von Chancen raus gespielt und hätten vor der Pause auch das 3:0 nachlegen können. Letztlich haben wir in den 90 Minuten aber keine Torchance zugelassen. Ein Kompliment an die Jungs, die nach dem Platzverweis noch nachgelegt haben.“

24. November: Oldenburger SV – SV Eichede II (15 Uhr)

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…

Anzeige