Anzeige
OH-Aktuell

Eutin – Nach der 0:2-Niederlage gegen Meister NTSV Strand ging es für Eutin 08 in der Fußball-Oberliga am vergangenen Sonnabend zu Weiche Flensburg II. Große Hoffnungen setzte Dennis Jaacks auf etwas Zählbares in seinem zweiten Punktspiel für die Ostholsteiner auf der Trainerbank. Am Ende blieb wieder nur ein 2:4 (1:2) und es gab erneut keine Punkte.  

„Leider erneut eine aus unserer Sicht sehr unglückliche Niederlage. Drei der Gegentore gehen individuelle Fehler voraus und zwei, drei Großchancen ließen wir leider ungenutzt. Wir hatten erneut einen sehr couragierten Auftritt mit einer sehr jungen Mannschaft und haben es es dabei leider vergessen uns zu belohnen. Wir werden aber nicht aufstecken und uns entmutigen lassen, ganz im Gegenteil. Wir werden nächste Woche noch konzentrierter und aufmerksamer arbeiten, um dann endlich wichtige Punkte für den Klassenerhalt einzufahren“, sagte Jaacks bei HL-SPORTS.

Es begann mit einem Rückstand nach 23 Minuten, den Zymberi (27.) ausglich. Postwendend ein erneuter Gegentreffer . Nach der Pause waren wieder die Flensburger erfolgreich und kamen über Ritter (82.) zum 3:1. Nur eine Minute später erzielte Bruns (Foto) den erneuten Anschlusstreffer, doch Cornils (89.) verwandelte noch einen Strafstoß, der die 2:4-Niederlage der Eutiner endgültig besiegelte.

In der Tabelle ging es aufgrund der schlechteren Tordifferenz einen Platz hinunter auf Rang zwölf. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt derzeit vier Zähler. Die Konkurrenz hat aber weniger Spiele absolviert.

Am kommenden Wochenende ist man beim SV Eichede zu Gast. Noch sind beide Mannschaften punktgleich, doch die Stormarner sind am heutigen Sonntag bei Schlusslicht TSV Lägerdorf zu Gast.

Anzeige