Anzeige
OH-Aktuell

Oldenburg – Thor Arne Höfs wird in der kommenden Spielzeit nicht für den Oldenburger SV im Gehäuse stehen. Den Schlussmann der Ostholsteiner zieht es nach Mailand in Italien, wo er studieren wird. Der 23-Jährige kam erst Anfang nach vier Jahren George Washington Colonials University zurück zu seinem Heimatverein, absolvierte in der Meistersaison fünf Spiele für den OSV. Nach seiner Rückkehr hoffte Höfs in Deutschland auf ein Angebot aus einer höheren Liga. Das kam nicht. Nun zieht es ihn wieder in die Ferne. Beim Pokalspiel gegen den 1. FC Phönix Lübeck war Höfs als Zuschauer am Schauenburger Platz.