Anzeige

Pönitz – Die letzten drei Halbfinalisten werden heute (18.9.) im Kreispokal gesucht. Darunter haben drei Verbandsligisten die Chance dieses zu erreichen. Einer wird es nicht schaffen.

In Pönitz treffen die SVG und die SG Sarau/Bosau aufeinander. Zwei Wochen vor dem Aufeinandertreffen in der Verbandsliga wollen beide schon einmal eine „Duftmarke“ setzen. „Das wird natürlich ein super Derby. Beide Mannschaften kennen sich gut. Trotzdem wird es für uns natürlich schwer, da die SG einen erfahrenen Kader aus Verbands- und Oberligaspieler haben. Wir haben uns im Training gut vorbereitet und freuen uns auf das Flutlichtspiel“, so Pönitz-Coach Christian Born. Bosaus Trainer Jürgen Oelbeck meint bei HL-SPORTS: „Wir freuen uns auf das Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Pönitz. Die Pönitzer sind sehr gut in die Saison gekommen und wir ordnen deren 1:8-Niederlage in Eichholz richtig ein. Ich gehe davon aus, dass es am Mittwoch ein interessantes Pokalspiel in Pönitz zu sehen geben wird.“ Freundlichkeit steht als im Nachbarschaftsduell im Vordergrund. Wenn es auf dem Platz ebenfalls so kommt, wird es ein langer Abend im Sportpark.

„Pokalknaller in Sereetz. Die Favoritenrolle liegt dabei natürlich klar bei den Eutinern und trotzdem wollen wir den Schwung aus der Liga mitnehmen und vor heimischem Publikum einen großen Pokal-Fight bieten“, verspricht Liga-Manager Florian Germann den Gästen aus der Oberliga. Die Partie könnte entweder für eine kleine Pokalsensation sorgen, wobei die Gastgeber aus Sereetz mit ganz viel Rückenwind aus der Verbandsliga-Tabellenführung auflaufen werden. Aufstieg und Pokalsieg – das würde für eine richtig große Fete an der Berliner Straße sorgen.

Eine lösbare Frage muss der Oldenburger SV beim TSV Schönwalde beantworten. Alles andere, als ein Sieg beim A-Klassen-Spitzenreiter wäre für den Oberligafünften eine Blamage.

Bereits im Halbfinale steht der TSV Pansdorf nach einem 4:0-Erfolg auf Fehmarn in der vergangenen Woche.

Kreispokal Ostholstein – Viertelfinale:
SG Insel Fehmarn – TSV Pansdorf 0:4
TSV Schönwalde – Oldenburger SV (Mi., 18.9., 19.30 Uhr)
SVG Pönitz – SG Sarau/Bosau
Sereetzer SV – Eutin 08

Foto, von links: Christian Born (Pönitz), Sven Sercander (Sereetz), Jürgen Oelbeck (Sarau)