Anzeige
OH-Aktuell

Sereetz – Am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) spielt der Kreisfußballverband Ostholstein in Sereetz bei den Oldies zwei Kreispokale aus.

Um 13 Uhr treffen die SG Hansühn und der Oldenburger SV im Ü33-Finale aufeinander. Im Halbfinale schaltete die SG den TSV Pansdorf mit 3:1 aus. Der OSV bezwang die SG Insel Fehmarn mit 6:1. Den Halbfinaleinzug machte Hansühn mit einem 6:0-Erfolg über die SpVgg. Putlos perfekt. Oldenburg gewann zeitgleich mit 6:2 gegen Eutin 08. Beide Finalisten hatten in Runde eins jeweils ein Freilos.

Um 15.30 Uhr wird das Ü40-Finale angepfiffen. Hier stehen sich die SG Sereetz/Strand und die SG Insel Fehmarn gegenüber. Mit 3:2 gewannen die Gastgeber im Halbfinale gegen Eutin 08. Die Insulaner siegten mit 9:0 deutlich bei der SG Baltic. Die Hausherren bezwangen die SG Bosau/Bösdorf/Sarau auswärts mit 5:0. Die Fehmaraner waren gegen die SG Hansühn mit 2:0 erfolgreich. In Runde eins siegten beide Teams auswärts. Sereetz besiegte den MTV Ahrensbök auswärts mit 5:3. Mit 5:2 setzte sich die SG Insel beim TSV Neustadt durch.

Der Kreisfußballverband hofft auf viele Zuschauer, um den Oldies einen würdigen Rahmen verschaffen zu können.