FIFA 20 Pro Clubs WM-Finale Deutschland gegen Frankreich. Foto. Twitch
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Am vergangenen Mittwoch ging es für die eSports-Kicker des PC-Teams der deutschen Nationalmannschaft im Weltmeisterschaftsfinale der FIFA 20 Pro Clubs gegen Frankreich zur Sache. Es war spannend bis zur letzten Sekunde. Jedoch fehlte den Deutschen am Ende ein Tor, darum verpassten sie den Titel.

Deutschland tut sich schwer im Hinspiel

Im Hinspiel gingen die Franzosen nach einem kapitalen Fehler der Deutschen im eigenen Strafraum in Führung. Diesen Vorsprung verteidigten sie mit einer sehr guten Defensivarbeit bis zum Ende. Gleich im Anschluss an die erste Partie folgte das Rückspiel.

Pfostenschuss verhindert den Titel

In der zweiten Begegnung zeigte Deutschland ein anderes Gesicht. AriGold (13.) traf mit einem Traumtor zur Führung und öffnete die Tür zum Cup damit wieder etwas. Doch nur sechs Minuten später erzielte Frankreich den Ausgleich nach einer Kombination im Strafraum. Den Deutschen war anzumerken, dass sie den Sieg wollten. Aufgrund der Auswärtstorregel mussten sie zwei Treffer erzielen. Joey Barton (49.) sorgte für Hoffnung. Er traf von der Strafraumgrenze zur 2:1-Führung. Ein Pfostentreffer verhinderte allerdings ein weiteres Tor und somit blieb für Deutschland nur die Vizeweltmeisterschaft.

Foto: iFVPA

„Team muss sich keinen Vorwurf machen“

Marcel „ALL4TheSan“ Krause, der die Partie vor 202 Zuschauern bei Twitch als Experte mit kommentierte sagte danach: „Das Genick hat uns sicherlich der frühe Ausgleich im Rückspiel gebrochen. Die Franzosen waren in den entscheidenden Situationen etwas glücklicher. Unser Team muss sich allerdings keinen Vorwurf machen.“ Der Pansdorfer, der vor kurzem bei HL-SPORTS im Interview war, spielt selbst in der Nationalmannschaft, war allerdings aufgrund des im Vorweg abgesprochenen Rotationsprinzip nicht im Team.

AriGold wechselt auf die Playstation

Nach dem Finale gab AriGold, der bisherige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft bekannt, dass er und einige weitere Spieler vom PC auf die Playstation 4 (hier geht es zum Produkt) wechseln. Somit wird es in der Nationalmannschaft einen Umbruch geben.

Nächstes Ziel ist die Europameisterschaft

Für die Deutschen ist der zweite Platz zwar eine kleine Enttäuschung, jedoch hat man schon das nächste Ziel vor Augen. Nach dem Gewinn der Nations League soll nun der Europameistertitel geholt werden.

Anzeige