v.l. 1. Vorsitzender TSV Sarau Henning Wülfken, TW-Trainer Jörn Schläfke, Trainer Robertino Borja, Co-Trainer Stefan Anders, 1 Vorsitzender Förderverein Kay Lübke
Foto: SG Sarau/Bosau
Anzeige
OH-Aktuell

Sarau – Nachdem sich Trainer Jürgen Oelbeck bereits seit Ende September aus persönlichen Gründen zurückgezogen hat, steht nun fest, das er der SG Sarau/Bosau nicht weiter als Trainer zur Verfügung stehen wird. Beide Seiten führten viele Gespräche und beschlossen schließlich einvernehmlich eine Trennung.

„Die SG Sarau/Bosau bedankt sich bei Jürgen für die langjährige Arbeit als Trainer, in der er jede Minute mit absoluter Disziplin und Engagement bei der Sache war und stets den Erfolg und die Weiterentwicklung seiner Mannschaft im Fokus hatte. Nicht zuletzt deswegen konnte der langersehnte Aufstieg in die Verbandsliga vor ca. 1 ½ Jahren realisiert werden. Auch Urgestein und Co-Trainer Manfred „Leo“ Pigorsch wird nicht mehr dem Trainerteam angehören. Leo fühlt sich „fußballmüde“ und hat auf eigenen Wunsch sein Amt niedergelegt. Wir bedauern diese Entscheidung sehr, aber respektieren diese natürlich. Oeli, Leo ihr habt zusammen mit Jörn Schläfke über viele Jahre die erste Mannschaft des TSV Sarau und später der SG Sarau/Bosau geprägt und geformt. Dafür werden wir euch immer dankbar sein. Wir wünschen euch und euren Familien alles erdenklich Gute und hoffen, das ihr euch von Zeit zu Zeit immer mal wieder auf dem Sportplatz in Sarau sehen lasst“, hieß es seitens des Vereins.

Robertino Borja wird ab sofort als Trainer der SG tätig sein und damit Nachfolger von Jürgen Oelbeck. Ihm zur Seite stehen als Co-Trainer Stefan Anders (ehemals Eutin 08) und als Torwart-Trainer Jörn Schläfke. Mit Robertino Borja und Stefan Anders hat die SG Sarau/Bosau für das Trainerteam zwei hoch qualifizierte Trainer gewinnen können. Fußballobmann Bodo Nehring ergänzt: „Mit diesem Trainerteam gehen wir frohen Mutes in das Jahr 2020 und hoffen auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit.“

In der Zwischenzeit hat das neue Trainergespann die ersten Einheiten hinter sich gebracht. Trainer Borja sagt zu HL-SPORTS: „Die Jungs ziehen richtig gut mit. Es ist wichtig, dass wir uns anständig auf die Rückrunde vorbereiten.“

Anzeige
FB Datentechnik