SG Neustrand löst sich wieder auf.
Anzeige
OH-Aktuell

Neustadt – Das neue Jahr ist noch ganz jung und schon sind erste Entscheidungen gefallen, welche richtungsweisend für die nächsten Jahre sind. Die SG Neustrand – Zusammenschluss aus TSV Neustadt und NTSV Strand 08 – löst sich wieder auf. Das teilten die Neustädter mit.

Weiter heißt es in der Pressemitteilung:

In der Landesliga-Rückrunde übernehmen Thorsten Bibo, Rainer Gosch und Sebastian Staschik interimsweise bis Saisonende die sportlichen Geschicke der SG Neustrand. Als Ziel wird unter anderem ausgegeben, jedes Spiel sportlich zu bestreiten, sowie etwas „Zählbares“ aus den verbleibenden zwölf Spielen zu holen. Die Heimspiele werden wie in der Hinserie, entgegen aller Meldungen, wieder am Gogenkrog in Neustadt ausgetragen. Parallel soll wieder eine 2. Herrenmannschaft zur neuen Saison gemeldet werden. Spieler, die TSV-Wurzeln haben, dürfen gerne unterstützend eingreifen.

Die Spielgemeinschaft SG Neustrand wird zur kommenden Saison aufgelöst. Nicht nur die Auflösung der SG wurde beschlossen, sondern auch der Tausch der Spielklasse. Das heißt, der TSV Neustadt tritt in der Spielzeit 2020/2021 mit seiner ersten Herrenmannschaft mindestens in der Verbandsliga an. Die aktuelle Tabellensituation in der Landesliga gibt dieses her: Abstieg. Alle Beteiligten verständigten sich Anfang des Jahres 2020 per Handschlag darauf.

Damit steht der weiteren nachhaltigen, fußballerischen Persönlichkeitsausbildung der Fußballjugend, sowie auch im Schiedsrichterbereich nichts im Wege. Das Thema Fußball – Abitur in Neustadt beim hiesigen TSV wird gefördert und umgesetzt. Ambitionierte Trainer und Spieler, die an dem Projekt interessiert sind, melden sich gerne per E-Mail bei uns unter gosch@tsvneustadt.de. Ganz nach dem Motto: „Im Team sind wir stark!“ (PM)

Anzeige
FB Datentechnik