Der TSV Neustadt gewinnt das Hallenmasters bei der Ü-40.
Foto: Klaus Bischoff
Anzeige
OH-Aktuell

Oldenburg – Der TSV Neustadt hat das Hallenmasters der Ü-40-Herren vor 120 Zuschauern gewonnen. Der TSV hatte in der Endabrechnung 14:5 Tore und zwölf Punkte auf dem Konto. Zweiter wurde Eutin 08 (8:6/12) vor dem Oldenburger SV (9:7/9).

Auf den weiteren Plätzen folgten der TSV Pansdorf (4:3/9), die SG Hansühn/Schönwalde/Griebel (8:6/8), die SG Insel Fehmarn (6:8/6) und die SpVgg. Putlos (2:16/1). Kurzfristig sagte die SG Sereetz/Strand 08 die Teilnahme am Masters ab. Hierfür wird die SG mit einem Ordnungsgeld in Höhe von 50 Euro belegt.

Der TSV Neustadt gewann ein Catering vom Hauptsponsor Hof-Schlachterei Suhr aus Lensahnerhof. Mit Inhaber Christian Suhr arbeitet der Kreisfußballverband (KFV) Ostholstein schon jahrelang zusammen. Die Mannschaft aus Neustadt nahm erstmalig am Hallenmasters teil. „Mit Neustadt hatten wir einen Überraschungssieger. Die Oldies haben bewiesen, dass sie noch Fußball spielen können und dabei viel Spaß haben“, bilanzierte Bernd-Dieter Giese, der das Masters gemeinsam mit den Mitgliedern des Herren-Spielausschusses organisierte.

(PM)

Anzeige