Pönitz Chef-Trainer Christian Born
Foto: Lobeca/Schlikis
Anzeige
OH-Aktuell

Pönitz – Bei der SVG Pönitz wurden schon früh die Weichen gestellt. Wie Martin Wagner, Sportlicher Leiter der Verbandliga-Mannschaft der SVG Pönitz, mitteilte, haben bereits im Dezember Trainer- und Betreuerteam bei der SVG verlängert.

„Früh angefangen“

„Wir haben bereits früh angefangen unsere Weichen zu stellen, um die Planungen der neuen Saison auch im Kader vorantreiben zu können“, so Wagner und weiter: „Trainer Christian Born geht in seine vierte Saison, nach der Meisterschaft im letzten Jahr, sieht der Weg zum Klassenerhalt sehr gut aus und wir freuen uns, dass unser Trainer ein weiteres Jahr an Bord bleibt. Im Trainerteam wird weiter intensiv gearbeitet und wir geben alles, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen. Mit dem Trainer, konnten ebenfalls die Zusagen aus dem Trainer – und Betreuerteam erzielt werden.“

Mannschaft bleibt zusammen

Und zum Kader hat der Sportliche Leiter ebenfalls noch einige gute Nachrichten: „Es hat uns alle wieder sehr beeindruckt, wie wichtig es der Mannschaft ist zusammenzubleiben und die Ziele des Vereins gemeinsam gestalten zu können. Die große positive Resonanz aus der Mannschaft, kommt aber auch nicht überraschend für uns, alle wissen was sie aneinander haben.“

Abstieg aktuell weit weg

Die Pönitzer stehen aktuell in der Verbandsliga auf Rang acht und haben zwölf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.