Isernhagen – Bei den 27. Norddeutschen Meisterschaften (U14/U12) standen elf Mädchen und Jungen aus Schleswig-Holstein in den 16er Feldern. Und sie kamen mit mehreren Titeln nach Hause. Veranstaltet wurde das Turnier von der Turnier-Gemeinschaft der Nordverbände in Isernhagen. Eingeladen waren Teilnehmer aus den Verbänden Berlin-Brandenburg, Hamburg, NiedersachsenBremen, Schleswig-Holstein, Westfalen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und MecklenburgVorpommern.
Der erfolgreichste schleswig-holsteinische Teilnehmer war Bon Lou Karstens, der in den vergangenen Monaten von der TG Düsternbrook in Kiel zum TC RW Wahlstedt gewechselt hat. Der an vier gesetzte Karstens schaffte bei den U 14 den Einzug ins Finale. Auf den Weg dorthin schaltete er gleich zwei Schleswig-Holsteiner aus. Im Viertelfinale besiegte er Sean Marcel Saal (Suchsdorfer Sportverein) mit 6:3, 4:6, 6:2. Im Halbfinale musste dann der an zwei gesetzte Georg Eduard Israelan (Lübecker Ballspielverein Phönix) „dran glauben“. Karstens gewann 7:6 und 6:2. Im Finale traf Bon Lou Karstens auf seinen Doppelpartner, den an drei gesetzten Oliver Olsson (TC Grün-Weiß Nikolassee). Während der erste Satz noch mit 6:1 klar an Olsson ging, machte Karstens es seinem Gegner im zweiten Satz schwer. Doch am Ende siegte Olsson mit 7:5 und Bon Lou Karstens musste sich mit dem Vizetitel zufrieden geben.
Den Titel im Doppel nahm der Kieler dagegen mit nach Hause. Bon Lou Karstens wurde mit Oliver Olsson Norddeutscher Meister. Die beiden Nachwuchsspieler gewannen das U14-Finale gegen Sean Marcel Saal und Georg Eduard Israelan mit 6:4 6:4.
Norddeutsche Meister im Doppel (U12) wurden Mika Petkovic (Wentorfer Tennisclub) und Finley Träbing (TC RW Wahlstedt).

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -