Nahe – So schnell kann das gehen im Fußball. Im Oktober 2017 hatte Jürgen Wildbrett den Posten als Cheftrainer beim TSV Nahe übernommen, wollte den ins Schlingern geratenen Verbandsligisten wieder in die Spur bringen. Das gelang nicht. Der TSV-Coach selbst zog daraufhin die Reißleine, gab letzte Woche seinen Rücktritt bekannt. So weit, so gut. Ungewöhnlich dabei ist es allerdings gewesen, dass der ehemalige Trainer des SV Schackendorf diesen per WhatsApp mitteilte. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Dort hat die Suche aber begonnen. Interimsweise übernimmt Edmund Messerschmidt (Foto) den vakanten Posten.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
- Anzeige -