Todesfelde – Wer hinfällt, muss auch aufstehen. Beim SV Todesfelde II ist man gewillt das zu tun nach dem Abstieg aus der Fußball-Landesliga. Dabei gilt es zunächst einmal die Abgänge von Andre Koop und Torben Kassek (TSV Wiemerdorf), Killian Hansen (Fußballpause), Jona Ahrendt (SV Wahlstedt) und Kolja Bröker (TuS Tensfeld) zu kompensieren.

Mal schauen ob das gelingt und die Zugänge Nico Post (SG Seeth/Oering), Jonas Benner (A-Jugend Henstedt/Ulzburg), Kim Luca Sumpf (A-Jugend Kaltenkirchener TS), Arne Christopher (A-Jugend Trave) und Danny Schramm (eigene 1. Herren) neuen Schwung ins Verbandsliga-Team der Segeberger für die Spielzeit 2018/2019 bringen.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.