Todesfelde – Im Premierenjahr der Landesliga dauerte das Gastspiel des SV Todesfelde II gerade einmal 12 Monate an, da war der Abstieg besiegelt. Nun müssen die Segeberger in der Fußball-Verbandsliga Süd einen Neustart beginnen. HL-SPORTS fragte im Vorwege kurz bei Coach Stefan Komm (Archivfoto l.) nach.

HL-SPORTS: Hey Stefan. Wie lief die Vorbereitung für euch?

Stefan Komm: „Aufgrund des dünnen Kaders, von Verletzungen und Urlaubzeit gemischt! Wir müssen also auch in der ersten Saisonhälfte weiter an uns arbeiten.“

HL-SPORTS: Was für ein Saisonziel wurde ausgegeben?

Stefan Komm: „Die einzelnen Spieler und die Mannschaft sollen sich weiter entwickeln und Spaß am Fußball haben.“

HL-SPORTS: Wer sind für dich die Meisterschaftsfavoriten in der Süd-Staffel?

Stefan Komm: „Ich sehe Büchen-Siebeneichen und Phönix Lübeck II ganz oben.“