Norderstedt – Für Eintracht Norderstedt bleibt die neue Fußball-Regionalliga-Saison noch ohne Dreier. Am 3. Spieltag kamen die Segeberger bei Aufsteiger VfL Oldenburg nicht über ein 2:2 (1:2) nicht hinaus. Die Führung für die Gastgeber erzielte Erdogan (2.). Die Norderstedter kamen durch Veselinovic (23.) zum Ausgleich. Der Oldenburger Torschütze sah wegen groben Foulspiels in der 30. Minute die Rote Karte. Trotzdem gingen die Hausherren wieder in Führung. Blömer (37.) traf zum 2:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel erzielte wenigstens Brisevac (72.) per Freistoß noch den Ausgleich für die Eintracht. Nach der 1:2-Niederlage zu Saisonbeginn gegen den BSV Rehden und dem 1:1 gegen Werder Bremen II rangieren die Norderstedter auf dem 14. Platz.

Bevor es am kommenden Sonntag um 14 Uhr zuhause gegen Holstein Kiel II geht, ist die Eintracht im Verbandspokal in Poppenbüttel (8.8.) gefragt.

Weitere Regionalliga-Ergebnisse 3. Spieltag vom Sonntag:
St. Pauli II – Flensburg 1:1
Egestorf – Lüneburg 0:0
ULM Wolfsburg – VfB Oldenburg 3:0
Kiel II – Wolfsburg II 4:1

Anzeige