Rönnau – Am vergangenen Sonnabend waren die Kreisliga-Fußballer des SC Rönnau 74 auswärts beim SV Hamberge erneut erfolgreich. Mit einem dezimierten Kader, aufgrund von Spielern, die verletzungs- oder urlaubsbedingt fehlten, trat die Mannschaft ihr zweites Ligaspiel an. Die Segeberger fanden dennoch von der ersten Minute an gut ins Spiel. So war es nach acht Minuten Willhöft der im Alleingang auf das gegnerische Tor zulief und den Ball am herauskommenden SV-Torwart Dombrowski vorbeilegte (8.). Dieser hatte dann den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand gespielt und der Unparteiische entschied sich zu recht für den roten Karton. Kurze Zeit später war es Bibo, der dem eingewechselten SV-Schlussmann Planthaber keine Chance ließ und zum 1:0 abschloss (11.). Die in Unterzahl spielenden Hamberger versuchten gegen zu halten und gefährlich nach vorne zu spielen, doch erfolglos. Der SC kam noch mal über Bibo zu einer Großchance (32.). Doch dieser scheiterte im Duell gegen Planthaber, sodass beide Mannschaften mit dem 1:0-Halbzeitstand in die Pause gingen. Facklam konnte nach einem Pass von Willhöft auf 2:0 erhöhen (54.). Kurze Zeit später verpassten die Hamberger, durch den frei vorm Tor stehenden Röhrich (65.), den Anschlusstreffer zu erzielen. Der Konter kurz vor Schluss gegen den hoch stehenden SV nutzte Bibo aus und schob zum 3:0 Endstand ein (87.).

Trainer Hans Hansen sagt zu HL-SPORTS: „Das Ergebnis war der einzige Lichtblick im Spiel. Wir hätten uns nicht beschweren können, wenn wir heute nicht als Sieger vom Platz gegangen wären. Zu unserem Glück war der Torabschluss heute nicht die Stärke der SV-Spieler. Trotzdem haben die Spieler des SV Hamberge Respekt verdient, da sie nie aufgegeben haben und trotz Unterzahl versucht haben die Niederlage zu vermeiden. Wenn wir am nächsten Wochenende gegen Rot-Weiß Moisling gewinnen wollen, muss zwingend eine Leistungssteigerung erfolgen.“

Die nächste Partie des SC Rönnau 74 findet am kommenden Sonntag (19.8., 15 Uhr) gegen Rot-Weiß Moisling in Rönnau statt.

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du im jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau‘ mal rein…