Sülfeld – Der Aufsteiger und Überraschungs-Tabellenführer SV Sülfeld tritt heute (20.10.) um 17 Uhr im Auswärtsspiel beim Tabellenzwölften SG Dithmarschen Süd in der Handball SH-Liga als Favorit an. Die Sülfelderinnen wollen ihre Führung verteidigen und zwei weitere Punkte in Richtung auf das erklärte Ziel, den Klassenerhalt, sammeln.

SG Dithmarschen Süd – SV Sülfeld (Sonnabend, 17 Uhr, Burg/Dithmarschen, SH Burg)
Ein ganz neues und schönes Gefühl, als Aufsteiger die Liga anzuführen, begleitet den SV Sülfeld zum dritten Auswärtsspiel der Saison. Dieses Mal fahren sie gar als Favorit in die fremde Halle, nehmen die Herausforderung aber an. Mit zwei weiteren Punkten im Gepäck würde nicht nur die Tabellenführung verteidigt werden, sondern auch gleichzeitig eine gute Basis für das Spitzenspiel am nächsten Spieltag gegen den TSV Alt Duvenstedt gelegt.

- Anzeige -

Trainer Matthias Steinhoff muss berufsbedingt auf Trixy Rohlfs, Anna Kornmesser und Annika Hadyk, sowie die immer noch verletzte Torhüterin Lea Kinder verzichten. Auch Jacqueline Sievers fehlt, da sie noch im Urlaub weilt und hinter Hanna Treichel steht außerdem noch ein Fragezeichen. Das Training wurde in der Woche von Jork Reppin geleitet für den in Urlaub befindlichen Trainer Steinhoff, der beim Spiel aber wieder auf der Bank die Ansagen trifft.

Die Mannschaft hat sich vorgenommen hinten „Beton anzurühren“ und vorne die sich bietenden Chancen gut zu nutzen, um nicht gleich in Rückstand zu geraten. Mit voller Konzentration über die 60 Minuten ist es im Bereich des Möglichen, beide Punkte mit nach Sülfeld zu nehmen.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Alle Spiele der SH-Liga auf einen Blick:
Frauen
Wellingdorfer TV – HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen II (Sa., 20.10., 17 Uhr)
SG Dithmarschen Süd – SV Sülfeld (Sa., 20.10., 17 Uhr)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen – MTV Herzhorn (Sa., 20.10., 17.30 Uhr)
TSV Alt Duvenstedt – Slesvig IF (Sa., 20.10., 17.30 Uhr)
HC Treia/Jübek – SG Oeversee/Jarplund-Weding (Sa., 20.10., 19 Uhr)

Männer
TSV Sieverstedt – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Sa., 20.10., 16 Uhr)
TSV Mildstedt – TuS Aumühle-Wohltorf (Sa., 20.10., 17 Uhr)
HC Treia/Jübek – HSG Horst/Kiebitzreihe (Sa., 20.10., 17 Uhr)
TSV Altenholz II – HSG Nord-NF (Sa., 20.10., 17 Uhr)
Preetzer TSV – HSG Marne/Brunsbüttel (Sa., 20.10., 18 Uhr)
Bredstedter TSV – ATSV Stockelsdorf (Sa., 20.10., 19 Uhr)
TSV Kronshagen – HSG Tarp/Wanderup (Sa., 20.10., 19.30 Uhr)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.