Todesfelde – In der Fußball-Oberliga ließ der SV Todesfelde nichts anbrennen, kehrte am Sonntag mit einem 3:0 von der Partie beim VfR Neumünster zurück. SVT-Trainer Sven Tramm sagte zu HL-SPORTS: „Das war von Anfang ein sehr überzeugender Auftritt von uns. Uns fehlten einige Spieler. Doch die Jungs aus der zweiten Reihe sind stark genug, haben das gut gemacht. Wir haben das Match sehr kontrolliert durchgezogen, hätten sicherlich mehr Tore machen können. Insgesamt können wir von einem gelungenen Saisonstart reden, werden aber auf dem Boden bleiben.“

Am 4. Spieltag geht es für den SVT mit einem Heimspiel weiter. Am Sonntag (14 Uhr) ist dann mit dem SV Eichede ein etablierter Kontrahent an der Dorfstraße zu Gast. „Dort wollen wir nachlegen, versuchen Punkte zu holen.“

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…