Todesfelde – Auswärts stockt der Motor bei den Segebergern häufig. Wie gut, dass am Sonntagmittag in der Fußball-Verbandsliga wieder ein Heimspiel auf dem Programm stand, an der Dorfstraße gekickt wurde. Und das erneut erfolgreich. Der Eichholzer SV wurde nach 1:0-Führung der Gäste noch mit einer 1:4-Niederlage auf die Heimreise geschickt.

„Der Sieg war einen Tick zu hoch. Der ESV hat es uns zunächst schwer gemacht. Nach der Pause haben wir aber gleich die beiden Chancen genutzt. Bis zur 80. Minute hat es gedauert, bis Urbanski den Elfmeter zum 3:1 verwandelt hat. Aufgrund der Steigerung ein verdienter Sieg“, konnte sich SVT-Trainer Stefan Komm gut mit dem Ergebnis arrangieren.

Am Sonntag (25.11.) führt es nun die Segeberger zum TSV Schlutup (15 Uhr)

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…