Niebüll – Die Tischtennisspieler des SV Siek und TSV Bargteheide konnten bei den Landesmeisterschaften in Niebüll einige Erfolge feiern. So wurden Harun Bozanoglu und Till Rahberger, die für die SVS–Reserve in der Oberliga spielen, zum Beispiel Vizemeister im Doppel. Im Finale allerdings erwiesen sich die Topfavoriten Hartmut Lohse und Sören Wegner (TSV Schwarzenbek) dann doch als zu stark für die Sieker Kombination. Constantin Velling und Chris Albrecht, beide vom TSV Bargteheide, sicherten sich zudem am Ende den 3. Platz im Klassement. Youngster Velling (18) durfte dazu auch im Einzel noch jubeln, wurde Vizelandesmeister, nachdem er sich im Endspiel zwar tapfer wehrte, aber Hartmut Lohse mit 2:4 unterlag. Teamkollege Markscheffel landete im selben Wettbewerb auf dem Bronzerang und sicherte sich zudem im Mixed mit „Partnerin“ Ann-Kathrin Gericke den die gleiche Platzierung.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -