Ahrensburg – In der Winterpause löste Aydin Taneli Carsten Holst beim SSC Hagen Ahrensburg als Trainer der 1. Herren-Mannschaft ab. Mit diesem Wechsel einhergehend sollte auch ein anderes Spielsystem Einzug halten. Mehrere Testspiele und lediglich zwei Punktspiele in der Verbandsliga reichten natürlich nicht aus, um bereits den Umschwung zu bringen. Dann schlug Corona zu und es gab einen längeren Stillstand.

Sobald ein Training wieder möglich war, wurde umgehend der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und auch ein Trainingslager in Dänemark absolvierten die Ahrensburger bereits frühzeitig. Aydin Taneli sagt zu HL-SPORTS: „Wir wollen uns in Zukunft noch leistungsorientierter aufstellen und auch ein System mit frühem Pressing spielen können. Das erfordert natürlich eine gute Kondition und Schnelligkeit. Deshalb haben wir frühzeitig mit dem Training begonnen. Alle Spieler ziehen gut mit und das bereitet mir natürlich viel Freude.“

Tempo ist gefordert. Foto: SSC

Personalien

Personell hat sich am Hagen natürlich auch etwas getan. Aus beruflichen Gründen – davon zweimal Bundeswehr – haben Markus Wagner, Jan Niklas Danger und Tarek Thun den Verein verlassen, als Neuzugänge stehen Bennet Goldau, Vincent Goldau, Jamie Heller und Lennard Lande aus der eigenen A-Jugend fest.

Das vorläufige Vorbereitungsprogramm:

16.8.: Barsbüttel (H)
18.8.: Rahlstedt (H)
23.8.: FSG Südstormarn (H)
30.8.: SSV Großensee (A)
6.9.: Breitenfelder SV (H)

Bildquellen

  • Hagen_Kreis: Foto: SSC
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments