Steinburg – Nico Fischer (Foto, links) war der erste Spieler, mit dem der Vorsitzende des SV Eichede Olaf Gehrken im November des vergangenen Jahres über eine Verlängerung der Zusammenarbeit für die kommende Saison 2018/19 gesprochen hat. Der 28-jährige Kapitän spielt bis auf zwei kurze Abstecher im Jugend- und Seniorenbereich zum VfB Lübeck seit der Altersklasse der C-Jugend beim SV Eichede. Am Ende dieser Saison wird er über 250 Pflichtspiele für den SV Eichede absolviert haben. Verein und Spieler haben sich nun gemeinsam darauf verständigt, die Zusammenarbeit erst einmal am 30. Juni zu beenden.

„Es ist schade, aber in der Endphase meines Studiums ist Leistungsfußball beim SV Eichede für mich leider nicht mehr umsetzbar. Ich habe die längste Zeit meines bisherigen Fußballerlebens beim SV Eichede verbracht, mit vielen Erfolgen in der Jugend und den beiden Regionalliga-Aufstiegen im Herrenbereich. Ich habe für mich nie Sonderrechte in Anspruch genommen und bin davon überzeugt, dass regelmäßige Teilnahme am Trainingsbetrieb Grundlage dafür ist, aufgestellt zu werden und der Mannschaft helfen zu können. Das kann ich ab dem 1. Juli leider nicht leisten. deshalb habe ich mich entschlossen, den Verein erst einmal zu verlassen,“ sagte Fischer.

Bereits in dieser Spielzeit kann Nico Fischer aufgrund seiner universitären Verpflichtungen nicht in gleicher Häufigkeit wie in den vergangenen Jahren am Trainingsbetrieb teilnehmen. Da im Dezember 2018 die Abschlussprüfungen seines Jura-Studiums anstehen, könnte Nico Fischer in der Hinrunde der kommenden Saison 2018/19 nur noch ein bis zweimal pro Woche am Training teilnehmen.

„Es gibt wenige Spieler, die in den letzten eineinhalb Jahrzehnten den SV Eichede in dieser besonderen Art und Weise geprägt und repräsentiert haben wie Nico Fischer. Sein Jahrgang hat im Jugendbereich bereits viele Erfolge errungen und war maßgeblich an der sensationellen Entwicklung unseres Seniorenbereichs in den letzten zehn Jahren beteiligt. Nico Fischer wird als Mensch und als Fußballer immer mit dem SV Eichede in Verbindung gebracht werden. Ich hoffe, dass wir ihn vielleicht noch mal als Fußballer oder nach seiner aktiven Laufbahn als Unterstützer und Berater für unseren Verein gewinnen können. Ich bedanke mich bei Nico für außergewöhnliche gemeinsame Jahre und wünsche ihm von Herzen alles Gute und viel Erfolg beim Abschluss seines Studiums“, sagte Vorsitzender Olaf Gehrken.

Anzeige