Pölitz – Nach zwei Siegen zum Auftakt der Spielzeit wurde am Sonntag der SSV Pölitz durch die 1:3-Niederlage gegen den SSV Güster doch etwas auf den Boden der Tatsachen in der Fußball-Verbandsliga Süd zurückgeholt. Trainer Jan-Christian Hack (Foto, rechts) fasste das Match aus seiner Sicht wie folgt zusammen: „Güster hat tief gestanden, auf Konter gelauert. Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht. So lagen wir schnell mit 0:2 zurück, machen aber noch den Anschluss. In der zweiten Halbzeit haben wir dann versucht das Spiel an uns zu reißen. Das ist uns aber nicht gelungen. So wurden wir am Ende ausgekontert, haben verdient mit 1:3 verloren. Bei uns lief einfach nicht viel zusammen…"

Am kommenden Sonntag reist der SSV zum Nachbarn Tremsbüttel (Anstoß 15 Uhr).

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…