Reinfeld – Preußen hat die Niederlage im Spitzenspiel gegen Oldenburg (1:2) augenscheinlich ordentlich verarbeitet. Die drei Zähler durch das 2:1 (0:1) in Schackendorf sicherte sich jedenfalls die Mannschaft von Michael Clausen, die zur Halbzeit allerdings in Rückstand lag. Doch da auf unter anderem Kristof Rönnau Verlass ist, der Angreifer noch doppelt traf (60./83.), wurde das Spiel gedreht.

So konnte der Trainer des stormanischen Fußball-Landesligisten sein Statement zum vorangegangenen bei HL-SPORTS wie gewohnt und in aller Ruhe kundtun. „Das war ein sehr glücklicher Sieg von uns, gegen eine opferungsvoll kämpfende Schackendorfer Mannschaft.“ Reinfeld übernahm dadurch aufgrund des besseren Torverhältnisses, punktgleich mit Oldenburg, wieder die Tabellenführung in der Landesliga Holstein.

So geht es weiter für die Stormarner: Preußen – Wankendorf (4.11. / 14 Uhr)

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…

Anzeige