Siek – Die 2. Herren des SV Siek ist am Wochenende gleich zweimal in der Regionalliga im Einsatz. Zunächst erwarten die Stormarner am Samstag (15 Uhr) das beste Brandenburger Team, die SG Geltow in heimischer Halle. Hier soll möglichst ein guter Auftakt in die Rückrunde gelingen für die „Zweite“, die im oberen Paarkreuz weiterhin von Mateusz Dzikowski und Matthias Bluhm angeführt wird. Es folgen die Teamkapitäne Till Rahberger (Foto) und Massi Habib, der mit Viktor Sarrach die Plätze getauscht hat. Des Weiteren stehen Lenn Laubach und Tom Hansen für das Wochenende bereit.

Ungleich schwerer wird die Partie dann am Sonntag um 12 Uhr beim SC Poppenbüttel, der als klarer Favorit in diese Partie gehen wird. Im Hinspiel konnte der SVS die Begegnung gegen den Tabellenzweiten zwar lange Zeit ausgeglichen gestalten, am Ende aber wurde verloren. So gibt sich Siek bescheiden, hofft im Rückspiel darauf „ein achtbares Ergebnis“ gegen das Team um die die Ex-Sieker Patrick Khazaeli und Mulid Kushov zu erzielen.