Hamberge – Am vergangenen Sonnabend musste sich der SV Hamberge auf heimischem Rasen zum dritten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Andreas Möller unterlag dem Türkischen SV deutlich mit 0:4 (0:1). In der ersten Halbzeit wurde ein leichtfertiger Pass vor dem heimischem Gehäuse mit dem 0:1-Rückstand bestraft (25.). Und auf der anderen Seite wollten die Tore des SV Hamberge einfach nicht fallen. Das Aluminium war in verschiedenster Weise im Weg. Der Türkische SV hingegen nutzte seine Kontermöglichkeiten und erhöhte durch den Ex-Verbandsligastürmer Büyükdemir, der in der Winterpause vom SC Rapid zum Holstentor-Süd wechselte, innerhalb von vier Minuten auf das Endergebnis von 0:4 (55., 56., 59.).

Trainer Andreas Möller nach der Partie zu HL-SPORTS: „Leider ist unser Rückrundenstart nicht gelungen und wir haben unsere eigenen Vorgaben nicht umgesetzt. So konnten die Gäste, die ersatzgeschwächt antreten mussten, den ersten Treffer in der ersten Halbzeit setzen .Nach einem Fehlpass kurz vor dem eigenen Tor konnte der Gast mit einem Schuss in den Torwinkel das 0:1 verbuchen. Unsere gesamten Angriffsversuche sorgten zwar für drei Pfostenschüsse und zwei Lattentreffer, aber das Tor wollte nicht fallen. So konnte der Türkische SV aus fast identischen Situationen gleich drei Kontertreffer setzen.“

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…