Bad Oldesloe – Die A-Jugend-Landesligakicker des VfL Oldesloe fuhren zum Auftakt der Punktrunde einen 4:0 Heimerfolg über den VfR Neumünster ein. Bereits in der 9. Minute war Max Vamboldt mit dem 1:0 zur Stelle. Im weiteren Verlauf war der VfL eindeutig Herr im Hause des Travestadions und bestimmte das Spielgeschehen. Ecedeo de Oliveira Pereira erhöhte in der 28. Minute auf 2:0. Bis zur Pause hätte der VfL leicht und locker noch ein paar Treffer erzielen können. „Die Chancenverwertung ließ doch etwas zu wünschen übrig. Gegen einen stärkeren Gegner können wir uns das nicht leisten“, stellte VfL-Pressewart Nico v. Hausen fest. Im 2. Durchgang erzielte Timo Classen in der 54. Minute das vorentscheidende 3:0, wobei auch der VfR nun zu Chancen kam. Doch VfL-Torhüter Andreas Jabs hielt seinen Kasten mit tollen Paraden sauber. Thilo Plünneke stellte in der  54. Minute den Endstand von 4:0 her. „Ein Sieg zum Auftakt ist immer gut, doch wir haben auch einiges gesehen was noch verbessert werden kann und muss. Doch wir freuen uns mit der starkveränderten Truppe erfolgreich in die Landesligasaison gestartet zu sein“, so von Hausen abschließend.