Reinfeld – In der Handball-OL-HH/SH hat der SV Preußen Reinfeld einen miserablen Saisonstart hingelegt und muss nun das Feld von hinten aufrollen. Dazu muss unbedingt ein Heimsieg morgen (28.9.) um 18 Uhr über den Tabellennachbarn SG Altona her.

SV Preußen Reinfeld – SG Altona (Sonnabend, 18 Uhr, Reinfeld, Joachim-Mähl-Schule)
Nach drei vergeblichen Anläufen mit 0:6 Punkten und dem letzten Tabellenplatz heißt es für die Mannschaft von Trainer Detfred Dörling endlich die ersten Punkte einzufahren. Dazu empfängt der SV Preußen Reinfeld den Aufsteiger SG Altona und es gibt keine zwei Meinungen, nur ein Sieg zählt. Dazu müssen die Reinfelderinnen den Spielfluss der ersten Halbzeit beim FC St. Pauli kompensieren und auf die Platte bringen.

Nicht mit nach Hamburg fahren Pia Uhlenbrock (Dienst), Svea Schüller (Klassenfahrt), Sabrina Wiencke (krank), Christin Eissing (Urlaub) und Nike Denker (Auslandssemester), somit muss die Mannschaft enger zusammenrücken, um den Erfolg perfekt zu machen. „Es wird ein schweres Spiel, da Altona für uns eine unbekannte Mannschaft ist“, sieht Dörling die Herausforderung. „Trotzdem wollen wir natürlich die ersten Punkte holen.“

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen
TSV Altenholz – FC St. Pauli (Sa., 28.9., 17 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen – TSV Alt Duvenstedt (Sa., 28.9., 17 Uhr)
SV Preußen Reinfeld – SG Altona (Sa., 28.9., 18 Uhr)
SG Bergedorf/VM – HSG Mönkeberg-Schönkirchen (So., 29.9., 14 Uhr)
TSV Ellerbek – AMTV Hamburg (So., 29.9., 16 Uhr)
HL Buchholz-Rosengarten II – ATSV Stockelsdorf (So., 29.9., 16 Uhr)

Männer
THW Kiel II – SG Hamburg-Nord (Fr., 27.9., 20.30 Uhr)
HSG Eider Harde – HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (Fr., 27.9., 20.30 Uhr)
DHK Flensborg – AMTV Hamburg (Sa., 28.9., 17 Uhr)
TSV Weddingstedt – TSV Ellerbek (Sa., 28.9., 17.30 Uhr)
SG Flensburg-Handewitt II – FC St. Pauli (Sa., 28.9., 19 Uhr)
TSV Kronshagen – TV Fischbek (Sa., 28.9., 19.30 Uhr)
TSV Hürup – SG WIFT Neumünster (So., 29.9., 16 Uhr)