kbi

Reinfeld – In der Handball OL-HH/SH der Frauen hat der SV Preußen Reinfeld nach vier Niederlagen in Folge und der roten Laterne einen schweren Gang vor sich. Morgen (9.11.) um 16.30 Uhr muss die Mannschaft von Trainer Detfred Dörling bei der Bundesliga-Reserve von HL Buchholz-Rosengarten antreten, die sich inzwischen auf Platz 4 vorgearbeitet haben.

HL Buchholz-Rosengarten II – SV Preußen Reinfeld (Sonnabend, 17.30 Uhr, Buchholz, Nordheidehalle)
Als Tabellenletzter mit dem Rücken an der Wand reist der SV Preußen Reinfeld zur HL Buchholz-Rosengarten II in die Nordheide. Der Aufsteiger als Bundesliga-Reserve – zuhause noch ohne Punktverlust – ist der Favorit, doch benötigen die Dörling-Schützlinge ganz dringend Punkte, soll der Kontakt zum unteren Mittelfeld nicht ganz abreißen. Auch wenn die Aufgabe nicht einfach ist – Rosengarten ist immer eine Wundertüte bezüglich Unterstützung aus der ersten Mannschaft oder A-Jugend – werden die Reinfelderinnen alles in die Waagschale werfen, um die Gastgeber zu ärgern, am liebsten soweit, dass am Ende zwei Punkte dabei heraus springen für den SV.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen
HL Buchholz-Rosengarten II – SV Preußen Reinfeld (Sa., 9.11., 16.30 Uhr)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen – ATSV Stockelsdorf (Sa., 9.11., 17.30 Uhr)
SG Todesfelde/Leezen – TSV Alt Duvenstedt (Sa., 9.11., 18 Uhr)
SG Bergedorf/VM – FC St. Pauli (So., 10.11., 14 Uhr)
Bredstedter TSV – AMTV Hamburg (So., 10.11., 15 Uhr)
TSV Ellerbek – SG Altona (So., 10.11., 16 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen – TSV Altenholz (So., 10.11., 17 Uhr)

Männer
THW Kiel II – AMTV Hamburg (Fr., 8.11., 20 Uhr)
SG WIFT Neumünster – HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (Fr., 8.11., 20.30 Uhr)
HSG Eider Harde – DHK Flensborg (Fr., 8.11., 20.30 Uhr)
TSV Weddingstedt – TV Fischbek (Sa., 9.11., 15.30 Uhr)
TSV Hürup – FC St. Pauli (Sa., 9.11., 17 Uhr)
TSV Ellerbek – SG Hamburg-Nord (Sa., 9.11., 18.30 Uhr)
TSV Kronshagen – SG Flensburg-Handewitt II (Sa., 9.11., 19.30 Uhr)
 

 

Anzeige