Anzeige
Tierisch Schick

Lübeck – In den zurückliegenden Wochen stiegen die Infektionszahlen der Corona-Pandemie im Bundesgebiet wieder deutlich an. Insbesondere in den vergangenen Tagen ist ein exponentielles Wachstum der Infektionen mit dem Virus SARS-COV-2 zu verzeichnen. Bundesweit wurden am Donnerstagvormittag 11.287 neue Fälle innerhalb von 24 Stunden durch Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldet.

Ostholstein übersteigt kritischen Wert

Auch in der Region Lübeck steigen die Zahlen und so liegt der Inzidenzwert (Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) am Donnerstag in den Kreisen:

- Anzeige -

Ostholstein 35,4
Segeberg 29,9
Stormarn 26,2
Herzogtum Lauenburg 23,7
Lübeck 21,3
Nordwestmecklenburg 12,7

Hotspot an der Küste

Die Zahlen in Ostholstein dürften auf einen Hotspot in Timmendorfer Strand zurückzuführen sein (mehr dazu hier). In Lübeck hat Bürgermeister Jan Lindenau in einem Video an die Bevölkerung appelliert.

LSV warnt

Der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) hatte am Mittwoch seine Verbände und Vereine informiert, wie die Maßnahmen beim „Reißen“ der 50er-Marke aussehen. In dem Schreiben heißt es:

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

„Aufgrund des auch in Schleswig-Holstein immer weiter ansteigenden Infektionsgeschehens, möchten wir Sie vorsorglich auf die Maßnahmen aufmerksam machen, die die Landesregierung am 20. Oktober 2020 mit dem Erlass zur Umsetzung der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 14. Oktober zur Bekämpfung der Corona-Pandemie veröffentlicht hat. Mit dem Erlass werden Maßnahmen bei Überschreitung der 7-Tage-Inzidenzen in den Kreisen und kreisfreien Städten festgelegt, die auch den Sport in unserem Land betreffen, wenn der 7-Tage-Inzidenz-Wert über 50 steigt.

Verpflichtend umzusetzende Maßnahmen bei Viruszirkulation auf Bevölkerungsebene Maßnahmen bei 7-Tage-Inzidenz > 50 pro 100.000 Einwohner

Öffentlicher Raum: Es gilt eine Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum auf max. 10 Personen. Abweichende Regelungen zur Kontaktbeschränkung und Personenzahlbegrenzung aus § 11 Sport (z.B. vorbereitendes Training auf Wettkämpfe bzw. Wettkämpfe selbst) fallen weg. Ausgenommen sind Profisportmannschaften, soweit das Hygienekonzept entsprechende Teststrategien vorsieht.“

Sport-Lockdown bei Überschreiten der 50er-Marke

Das dürfte nicht nur für Hallensportarten gelten, sondern auch die Outdoorsportarten wie beispielsweise Fußball. Im ersten Step werden hier sicherlich die Gesundheitsämter der jeweiligen Kreise entscheiden, wie es weitergeht. Ein bundeslandweiter Lockdown ist nach bisherigen Informationen nicht zu erwarten.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.